wittichenau, tracht, trachtenträgerin, sorbische tracht, sorbischer brauch, Klosters St. Marienstern, agrarkloster, Klosterwasser, Naturschutzgebiet, Kloster Marienstern, landwirtschaft, landlebenSchönau, Rosenthal, Schmerlitz, Neu-Schmerlitz, Laske, Zerna, Gränze, Tradition, Brauch, Heimat, Heimatverbunden, Gemeinde, tourismusWallfahrtsort, dorf, gemeindeverwaltung, bügermeister, bürger, gemeindeversammlung, rathaus  
 
Sie befinden sich hier siedlung, komune, ortsteile, ortsvorsteher, amtsblatt, ortschaft, gemeinderatswahl, radwege, schule, kindergarten GEMEINDE - gmejna
Impressum  bildung, ausbildung, firmen, unternehmen, bürgerservice, dorffest, veranstaltung, kulturelle, zeitung, neuigkeiten, aktuelles  Kontakt  einwohner, radwanderweg, wanderweg, wandern, wandertour, wallfahrt, radwandertour, bauernhof, gehöft, kapelle, pfarrer, katholische  Anfahrt  Buschschänke, wittichenau, tracht, trachtenträgerin, sorbische tracht, sorbischer brauch, Klosters St. Marienstern, agrar, kloster, Klosterwasser  Sitemap
 
 
landwirtschaft, landleben, erholung, entspannung, natur, landschaft, Ackerbau, Milchproduktion, Schweinemast, Bauerndorf, dreiseitgehöft, dreiseitenhof
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch, Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch, Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch, Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch, Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz
Cunnewitz, Schönau, Rosenthal, Schmerlitz, Neu-Schmerlitz, Laske, Zerna, Gränze, Tradition, Brauch, Heimat, Heimatverbunden
gemeindeblatt, vereine, bildung, ausbildung, firmen, unternehmen, bürgerservice, dorffest, veranstaltung, kulturelle
gemeindeblatt, vereine, bildung, ausbildung, firmen, unternehmen, bürgerservice, dorffest, veranstaltung, kulturelle
gemeindeblatt, vereine, bildung, ausbildung, firmen, unternehmen, bürgerservice, dorffest, veranstaltung, kulturelle
Gemeinde, tourismus, Wallfahrtsort, dorf, gemeindeverwaltung, bügermeister, bürger, gemeindeversammlung, ort
rathaus, kreis, siedlung, komune, ortsteile, ortsvorsteher, amtsblatt, ortschaft, gemeinderatswahl, radwege, schule, kindergarten, kirche
katholisch, dorfkirche, standesamt, gaststätten, tourismus, wirtschaft, pension, gemeindezeitung
zeitung, neuigkeiten, aktuelles, sorben sachsen, sorben oberlausitz, oberlausitz, radwege sachsen
einwohner, radwanderweg, wanderweg, wandern, wandertour, wallfahrt, radwandertour, bauernhof, gehöft

 

 
deutsch
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch, Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz, Cunnewitz Schönau
 
Die weite Flussaue des Klosterwassers, welches Schönau vom unmittelbar benachbarten Cunnewitz trennt, hat zur Namensgebung des Ortes beigetragen. Die Siedlung wurde 1374/82 erstmals erwähnt und bezeichnete eine Siedlung in der schönen Aue. Im Gegensatz zum Bauerndorf Cunnewitz war Schönau Sitz eines deutschen Rittergutes mit sorbischen Siedlern. Die Ortschaft entwickelte sich um eine mittelalterliche Wasserburg, die vom späteren, heute noch vorhandenen ehemaligen Herrenhaus Anfang des des 18. Jahrhunderts überbaut wurde. Das Rittergut Schönau, welches u. a. im Besitz der Adelsfamilien von Luttitz und von Loeben war, erwarb im Jahre 1837 das Kloster Marienstern. Ein Hinweis darauf, dass die gesamte Anlage mit landwirtschaftlichen Wirtschaftsgebäuden und einer Bierbrauerei in den Klosterbesitz übereignet wurde, ist das Klosterwappen über dem Torgesims. Das Klostergut hat 1990 seine landwirtschaftliche Tätigkeit eingestellt. Im ehemaligen Herrenhaus befindet sich eine Gottesdienstkapelle St. Agnes.

Die Häusergruppe um das Gasthaus im südlichen Ortsteil heißt im Volksmund „Fabrik“. Die Bezeichnung weist auf eine ehemalige Kattunmanufaktur hin, welche Anfang des 19. Jh. gegründet wurde und bis etwa um 1880 bestand. Das erste elektrische Licht bekam die Ortschaft im Jahre 1920. Allerdings durfte die einzige Dorfbeleuchtung von 1927 im Winter bis 21 Uhr und zur Kirmes ausnahmsweise bis 23 Uhr leuchten. In der Dorfmitte steht ein Denkmal für die Bewohner des Ortes, die in den beiden Weltkriegen gefallen waren. Im südlichen Ortsteil erinnert eine Gedenktafel an den Wissenschaftler Jurij Młynk (1927-71), der sich große Verdienste um sorbisches Schrifttum und Kulturgeschichte erworben hat.
 
Schönau - Šunow
 
sorbisch
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch, Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz, Cunnewitz Šunow
 
Prěni króć naspomni so sydlišćo 1374/82 a rěka tak wjele kaž „žiwy być w rjanej łučnej nižinje”. K tutemu mjenu je zawěsće tež dopomhała Klóšterska woda. Hinak hač w susodnych Konjecach běše w Šunowje sydło němskeho ryćerkubła ze serbskimi sydlerjemi. Sydlišćo wuwiwaše so wokoło srjedźowěkowskeho hrodu. Tutón pak bu we 18. lětstotku přetwarjeny na knježi dom. Šunowske ryćerkubło, kotrež bě mjez druhim we wobsydstwje zemjanskeju swójbow von Luttitz a von Loeben, kupi sej 1837 Klóšter Marijna hwězda. Dopokaz za kup ležownosće z hospodarskimi twarjenjemi a piwarnju přez klóšter je wopon wyše wrotoweje wobkromy. Na klóšterskim kuble přesta so 1990 ratarić. W něhdyšim knježim domje je hišće kapałka swj.

Hańže. Chěže a zahrody wokoło něhdyšeho kubła mjenuja so w ludźe „fabrika” a Wowčerkec korčma a žurla matej mjeno „Fabrikska hospoda”. Mjeno pokazuje na bałmowu manufakturu, kotraž bu na spočatku 19. lětstotka załožena a hač do 1880 wobsteješe. Prěnju elektrisku swěcu dóstachu Šunowčenjo 1920. Tehdy smědźeše pak so jeničke wjesne wobswětlenje jenož hač do 21 hodźin, kermušu hač do 23 hodźin swěćić. Srjedź wjeski je pomnik za wobydlerjow, kotřiž su w swětowymaj wójnomaj padnyli. Njedaloko hłowneje dróhi do Róžanta steji ródny dom Jurija Młynka (1927-1971), serbskeho wědomostnika a kulturnika.
 
Gemeinde Ralbitz Rosenthal, Lausitz, Sachsen, Dresden, Sorben, Sorbisch
  Aktuell - aktualny
Bautzen, Kamenz, Ralbitz, Rosenthal, Naußlitz, Cunnewitz, Schönau, Rosenthal, Schmerlitz
  » Infos zu Ostern in Ralbitz
   Informacije k jutram w
   Ralbicach
   
  » Gemeindezeitung
   gmejnska nowina
Neu-Schmerlitz, Laske, Zerna, Gränze, Tradition, Brauch, Heimat, Heimatverbunden, Gemeinde, tourismus
  » Veranstaltungen
   zarjadowanja
Wallfahrtsort, dorf, gemeindeverwaltung, bügermeister, bürger, gemeindeversammlung, ort, rathaus
  » Neuigkeiten
   Nowosće
kreis, siedlung, komune, ortsteile, ortsvorsteher, amtsblatt, ortschaft, gemeinderatswahl
  Gemeinde Ralbitz - Rosenthal
Gmejna Ralbicy - Róžant

Am Marienbrunnen 8
radwege, schule, kindergarten, kirche, katholisch, dorfkirche, standesamt, gaststätten, tourismus, wirtschaft, pension
01920 Rosenthal

Telefon: 035796 96832
Telefax: 035796 96833

Sprechzeiten in Rosenthal
gemeindezeitung, gemeindeblatt, vereine, bildung, ausbildung, firmen, unternehmen, bürgerservice, dorffest
Mo.: 14.00 - 16.00 Uhr
Di.:   14.00 - 16.00 Uhr
Do.:  14.00 - 18.00 Uhr

Sprechzeiten Bürgermeister
veranstaltung, kulturelle, zeitung, neuigkeiten, aktuelles, sorben sachsen, sorben oberlausitz, oberlausitz
Do.: 15.00 - 18.00 Uhr
nach Vereinbarung